ANFAHRT

IHR WEG ZUR KANZLEI

Die Kanzlei befindet sich am Kosttor, einem kleinen Platz unmittelbar an der Maximilianstraße auf Höhe des Hotels Vier Jahreszeiten. Von den U-Bahn-Stationen Marienplatz und Odeonsplatz erreichen Sie die Kanzlei zu Fuß in etwa fünf Minuten. Die Haltestelle der Tram 19 (Kammerspiele) ist 2 Gehminuten entfernt. Parkmöglichkeiten bestehen in unmittelbarer Umgebung und im nahegelegenen Parkhaus Hochbrückenstraße 9.

Die im zweiten Stock befindlichen Kanzleiräume sind bequem mit dem Fahrstuhl erreichbar.

Das Kosttor

Das Kosttor, früher auch Wurzer- bzw. Graggenauertor genannt, war ein Stadttor der zweiten Stadtmauer des mittelalterlichen Münchens. Es wurde 1872 abgebrochen. Über die Herkunft des Namens rätseln die Historiker bis heute. Herkömmlich wurde davon ausgegangen, dass sich der Name aus einer Armenspeisung vor dem Tor ableitete, die von dem Patrizier Ridler im 15. Jahrhundert gestiftet wurde. In jüngerer Zeit wurde ein Zusammenhang mit einer Wachstube vor dem Tor vermutet, in der sich Wachmannschaft und auswärtige Arbeiter verköstigen konnten. Möglich erscheint auch eine Verbindung zur Bierbeschau („Kost“) im nahegelegenen Hofbräuhaus.